Lustige Pizza als Eule und als VW-Bus

geht schneller als gedacht: ca. 1 Stunde Vorbereitung + 20 Minuten Backen | Schwierigkeitsgrad:

Basiszutaten

  • Pizzateig
  • Tomatenmark
  • geriebener Käse (Sorte ganz nach Geschmack)
  • Mozzarella
  • Paprika in verschiedenen Farben
  • gewürfelter roher Schinken (Ohne Fettstückchen)

Optionale Zutaten

Mit den Basiszutaten könnt ihr schon ziemlich viel bewegen. In meiner Pizzasession kamen noch folgende Zutaten zum Einsatz:

  • dunkle Oliven
  • Ei
  • meine Tomaten-Basilikum Gewürzmischung
  • frische Kresse
  • Creme Fraiche
  • gekochter Schinken in Scheiben





Ich habe mich künstlerisch an einem Fertig-Pizzateig ausgetobt.
Jedes Familienmitglied bekam seine persönliche Pizza mit seinem Lieblingsmotiv:

  • eine Eulenpizza für meine Tochter
  • eine Waschanlagen-Pizza für meinen Sohn (da steht mein Sohn derzeit total drauf…)
  • eine VW-Bus-Pizza für meinen Mann
  • und eine Blumenpizza für mich

Die Vorbereitung
Von den ersten Skizzen zur belegten Pizza

Ich habe tatsächlich zu Stift und Papier gegriffen und erstmal die Motive grob skizziert:

skizze

so sollen die Pizzen man aussehen…..theoretisch

Danach begann das Zuschneiden der einzelnen Zutaten und das Festkochen eines Eis.
Details dazu seht ihr dann unten zu jedem Motiv.

Als Basis die einzelnen Pizzastücke zunächst mit Tomatenmark bestreichen und den geriebenen Käse darüberstreuen:

pizza_vorbereitung

Helle Stellen wie Beispielsweise den Bauch der Eule habe ich mit Creme Fraiche statt Tomatenmark bestrichen, damit diese Stellen auch wirklich weiß bleiben.

Und nun geht es an die einzelnen Motive – mehr Details zu den einzelnen Pizza-Motiven findet Ihr unten bei den Ergebnissen:

vor_dem_backen

Und ab in den Ofen damit! (Backzeit steht auf den Packungen des Pizzateiges)

Das Ergebnis – und was ich daraus gelernt habe

So, und hier seht ihr die jeweiligen Ergebnisse – mit meinem persönlichen Fazit:


pizza_eule

Die Eulen-Pizza ist am Besten raus gekommen.
Zuerst die Kontur der Eule aus Schinkenwürfeln legen. Diese sollte möglichst geschlossen sein, da sonst der Mozzarella rausläuft.
Als Füße und Schnabel habe ich Stücke vom Paprikadeckel verwendet.
Die Augen bestehen aus Eierscheiben mit Olivenringen.
Den Bauch mit halbierten Minimozzarella auslegen.
Ein paar Kräuter über den Eulenbauch streuen


pizza_vw

Die VW-Buspizza erkennen vermutlich nur die VW-Bus-Fans – wie beispielsweise mein Mann 🙂 Der hat sich jedoch darüber sehr gefreut.
Die Kontur besteht wieder aus rohem Schinken.
Je zwei halbe Olivenringe bilden die Vögel links oben.
Die typische Bulli-Form habe ich aus roter Paprika modelliert.
Rechts oben ist eine Sonne aus gelber Paprika – allerdings kommt die nach dem Backen nicht wirklich gut raus.
Die Reifen und die Lichter bestehen aus dunklen Oliven.
Das Bus-Innere  besteht nur aus Creme Fraiche und Käse
Ein bisschen Kresse-Gras kam auch noch dazu.


pizza_waschanlage

Wie bekomme ich eine Waschanlage auf eine Pizza.
Tja, dieses Thema bereitete mir einiges an Kopfzerbrechen….
Die Waschbürsten links und rechts bestehen im Wechsel aus Paprikastreifen und Streifen aus rohen Schinken
Das Auto ist analog zum Bus aufgebaut – nur die Motorhaube ist mit gelber Paprika gefüllt.


pizza_blumen

Etwas unspektakulär – aber dafür um so hübscher – die Blumenpizza
Die Blütenblätter der Blumen bestehen aus Paprikastreifen gefüllt mit Paprika- oder Schinkenwürfeln.
Die Mitte der Blumen bestehen aus gekochten Eierscheiben.
Und dazu gibt es noch ein paar Paprikablätter, bei denen ich die Adern der Blätter noch etwas mit dem Messer eingeritzt habe.
Ein paar Kräuter über die helle Stellen wie das Ei geben


Fazit

  • Es macht wahnsinnig viel Spaß, wilde Motive auf eine Pizza zu zaubern. Und es ist auch gar nicht so schwer.
  • Ideal sind Konturen aus dunkleren Zutaten. Gelbe Paprika hebt sich beispielsweise kaum vom Hintergrund ab.
  • Bei Mozzarella muss man aufpassen – der verläuft komplett. Beim Bus habe ich auch ein bisschen Mozarella am unteren Ende eingesetzt – den sieht man nach dem Backen nicht mehr.
    Allerdings kann mn damit tolle Effekte erzielen, wenn der Mozarella innerhalb einer geschlossenen Kontur liegt – wie beispielsweise bei der Eule.
  • Den Ideen sind keine Grenzen gesetzt – wenn sogar eine Waschanlage auf eine Pizza passt, dann ist alles möglich 🙂

Testet das mal aus  – ich wünsche euch viel Spaß beim kreativen ausprobieren!

eule

… und wer weiß – vielleicht traue ich mich ja demnächst auch mal an einen selbsterstellten Pizzateig ran 🙂


Email this to someone Share on Google+ Share on Facebook
    
  • About me




    Hallo, ich bin Mirjam, Mutter von zwei süßen kleinen Kindern und freiberufliche Grafikerin.

    Ich kann nicht wirklich gut kochen.
    Aber ich bin gut darin, das Essen optisch gut aussehen zu lassen.

    Und genau deshalb schreibe ich für alle Menschen mit wenig Kocherfahrung. Für alle mit einem kleinem Kühlschrank und einem begrenzten Vorrat an Zutaten.
    Für alle, die halt so sind wie ich...
    Habt ihr auch wenig Zeit für die Vorbereitung des perfekten Tisches? Perfekt - denn alle Rezepte und Dekotipps sind alltagstauglich für Menschen mit wenig Zeit. Die Fotos, die ihr hier findet sind nicht das Ergebnis eines ausgetüftelten Fotoshootings, sondern diese knipse ich mit meiner Low-Budget Kamera - in dem kurzen Zeitfenster das mir bleibt, bis meine Familie sich über das Essen stürzt....
  • News von Facebook

  • Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.